Schulrecht Niedersachsen

*3.4.2012* Gesetz zur Einführung der inklusiven Schule: Alle öffentlichen Schulen haben allen Schülerinnen und Schülern einen barrierefreien und gleichberechtigten Zugang zu ermöglichen. Der Erziehungs- und Bildungsauftrag der Förderschulen wird geändert. Insbesondere sind sie zugleich Sonderpädagogische Förderzentren

*9.3.2012* Folgende Erlasse wurden verkündet:

  • Die Arbeit in den Schuljahrgängen 5 bis 10 der IGS
  • Die Arbeit in den Schuljahrgängen 5 bis 10 des Gymnasiums
Die Neuregelungen waren wegen der Einführung der Oberschule notwendig geworden.

*7.2.2012* Neue wichtige Vorschriften:

  • Verordnung über die gymnasiale Oberstufe mit den Ergänzenden Bestimmungen
  • Verordnung über die Abschlüsse in der gymnasialen Oberstufe mit den Ergänzenden Bestimmungen
*6.1.2012* Neue Erlasse. Zur Ergänzung unserer Information vom 5.1.2012: Inzwischen hat das MK folgende Erlasse neu verkündet:
  • Zeugnisse in den allgemein bildenden Schulen vom 5.12.2011 (SVBl. 2012 S. 6)
  • Arbeitszeit der Lehrkräfte; Regelstundenzahl der Lehrkräfte, die in mehreren Schulformen unterrichten vom 16.11.2011 (SVBl. 2012 S. 38)
*5.1.2012* Aufhebung von wichtigen Erlassen. Durch Bekanntmachung der Staatskanzlei vom 12.12.2011 (Nds.MBl. S. 914) treten zum 31.12.2011 folgende Verwaltungsvorschriften außer Kraft:
  • Arbeitszeit der Lehrkräfte; Regelstundenzahl der Lehrkräfte, die in mehreren Schulformen unterrichten
  • Aufbewahrung von Schriftgut in Schulen; Löschung personenbezogener Daten nach § 17 Abs. 2 NDSG
  • Bewerbung und Beurlaubung von Lehrkräften für den Auslandsschuldienst, an Europäischen Schulen und an Auslandsschulen im Geschäftsbereich des Bundesministers der Verteidigung
  • Die Arbeit in den Schuljahrgängen 5 bis 10 des Gymnasiums
  • Die Arbeit in der Grundschule
  • Die Arbeit in der öffentlichen Ganztagsschule
  • Entgelt von Schülerinnen und Schülern, die im Rahmen einer Maßnahme beruflicher Bildung an öffentlichen berufsbildenden Schulen individuell gefördert werden, gemäß § 54 Abs. 3 NSchG und Beteiligung der Berufsschule an Maßnahmen Dritter zur beruflichen Fortbildung und beruflichen Umschulung nach § 15 Abs. 1 Satz 2 NSchG
  • Hausaufgaben an allgemein bildenden Schulen
  • Qualifizierung und Prüfung der Lehrerinnen und Lehrer für Fachpraxis
  • Qualifizierung und Prüfung nach § 12 Bes. NLVO eingestellten Lehrkräfte des Lehramts an Fachschulen und Berufsfachschulen
  • Schriftliche Arbeiten in den allgemein bildenden Schulen
  • Sicherheit im Unterricht
  • Sprachfördermaßnahmen vor der Einschulung
  • Verarbeitung personenbezogener Daten auf privaten Datenverarbeitungsgeräten (DV-Geräten) von Lehrkräften
  • Zeugnisse in den allgemein bildenden Schulen
Neuigkeiten:

---

--

mehr...

--

---

mehr...