Die Rechtsstellung exklaustrierter Ordenskleriker<br>
Ein Rechtsvergleich zwischen dem Recht der lateinischen Kirche und dem Recht der katholischen Ostkirchen
Joachim Budin
Die Rechtsstellung exklaustrierter Ordenskleriker
Ein Rechtsvergleich zwischen dem Recht der lateinischen Kirche und dem Recht der katholischen Ostkirchen


Beiheft 29 zum Münsterischen Kommentar zum CODEX IURIS CANONICI herausgegeben von Klaus Lüdicke 2001 - 172 Seiten – Polylein – 34,00 EUR zzgl. Versandkosten

ISBN Nummer:
978-3-87497-236-9
Artikel Nummer:
999083
Preis: 34,00 EUR
Preise inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten

Anzahl Exemplare:

Exklaustrationsverfahren dienen der freiwilligen oder auferlegten zeitweiligen Ausgliederung von Mitgliedern kirchlicher Lebensverbände aus dem Gemeinschaftsleben ihres religiösen Verbandes. Dieses Verfahren wird detailliert dargestellt.

Dabei hat die Untersuchung auch die speziellen Exklaustrationsverfahren im Blick, wie sie die kirchliche Rechtspraxis als Vorstufe zur Säkularisierung oder Laisierung eines Ordensklerikers entwickelt hat.


Inhaltsverzeichnis

Der exklaustrierte Ordenskleriker im alten Gesetzbuch und nach „postquam Apostolicis“
Die Exklaustrationsnormen im Ordensrecht des CIC/1917 und des MP „Postquam Apostolicis“
  • Die Sprache und Begrifflichkeit des CIC/1917 und des Motu proprio
  • Die Exklaustrationsnormen in der Gesetzessystematik des Ordensrechts

Das Exklaustrationsindult und seine Rechtsfolgen
  • Die Grundnormen des Exklaustrationsindults im CIC/1917 und im Motu proprio
  • Die Bewilligung der gewöhnlichen Exklaustration an das laikale oder klerikale Ordensmitglied
  • Die gesetzlichen Wirkungen der Exklaustration
  • Die Rechtsfolgen der Exklaustrierung im einzelnen

Die vorkonziliare Entwicklung von Sonderformen der Exklaustration
  • Die „exclaustratio imposita seu ad nutum S. Sedis“
  • Die Sonderformen für Ordenskleriker

Die Rechtsstellung der exklaustrierten Ordenskleriker in den neuen Gesetzbüchern
Die Entwicklungen im nachkonziliaren Recht
  • Die ordensrechtlichen Bestimmungen im MP „Ecclesiae Santae“
  • Die Erweiterung der Befugnisse der Ordensoberen

Die Veränderungen der Exklaustrationsvorschriften im CIC/1983
  • Die Grundprinzipien des neuen Ordensrechts
  • Das Exklaustrationsindult für laikale und klerikale Ordensmitglieder im CIC/1983
  • Die zeitweilige Trennung vom Gemeinschaftsleben im Recht der Gesellschaften des apostolischen Lebens

Die Veränderungen der Exklaustrationsvorschriften im CCEO
  • Die Grundprinzipien des Ordensrechts im CCEO
  • Die Exklaustrierung von laikalen oder klerikalen Mitgliedern

Die Formen der Exklaustrierung im geltenden Recht
  • Die gewöhnliche und die auferlegte Exklaustration
  • Die Rechtsfolgen der Exklaustration im einzelnen
  • Die Sonderformen für Kleriker kirchlicher Lebensverbände

Ergebnisse und Ausblick



Der Autor

Joachim Budin, war nach dem Studium der Katholischen Theologie von 1992 bis zu seiner Promotion über das kirchliche Inkardinationsrecht im Jahre 1995 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät Paderborn tätig; nach dem Lizentiatsstudium im kanonischen Recht widmete er sich dem Studium der Rechtswissenschaften.

Weitere Bücher von Joachim Budin:



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Wer darf zum Priester geweiht werden? – Eine Untersuchung der kanonischen Normen zur Eignungsprüfung Wer darf zum Priester geweiht werden? – Eine Untersuchung der kanonischen Normen zur Eignungsprüfung
von Marius Johannes Bitterli
45,00 Euro
Die Sustentation der Kleriker Die Sustentation der Kleriker
von Peter Platen
39,00 Euro
Das kirchliche Arbeitsrecht in der europäischen Integration Das kirchliche Arbeitsrecht in der europäischen Integration
von Detmar Schäfer
28,00 Euro
Praedicatio silentiosa et ecclesia minor<br> <i>Eremitisches Leben nach dem geltenden Recht der katholischen Kirche</i>


Praedicatio silentiosa et ecclesia minor
Eremitisches Leben nach dem geltenden Recht der katholischen Kirche
von Sondermann, M. Antonia
32,00 Euro
KAVO - Kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung<br>
KAVO - Kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung

von
18,50 Euro