Die wiederverheirateten Geschiedenen
Andréa Belliger
Die wiederverheirateten Geschiedenen

Beiheft 26 zum Münsterischen Kommentar zum CODEX IURIS CANONICI herausgegeben von Klaus Lüdicke 2000 - 436 Seiten – Polylein – 39,00 EUR zzgl. Versandkosten

ISBN Nummer:
978-3-87497-232-1
Artikel Nummer:
999085
Preis: 39,00 EUR
Preise inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten

Anzahl Exemplare:

Eine ökumenische Studie im Blick auf die römisch-katholische und griechisch-orthodoxe
(Rechts-)Tradition der Unauflöslichkeit der Ehe


Inhaltsverzeichnis

Die römisch-katholische Tradition
Die allgemeine Norm: Unauflöslichkeit der Ehe
  • Chronologischer Überblick: Lehramtliche Äußerungen von 1880 bis 1997
  • Systematisierung: Vier Gründe für die Unauflöslichkeit der Ehe
  • Verbindlichkeitsgrad lehramtlicher Äußerungen

Die Normapplikation: Rechtsfolgen und Lösungsansätze bei Wiederheirat
  • Unterscheidung der Kategorien
  • Rechtsstellung und –folgen für wiederverheiratete Geschiedene
  • Lösungsansätze für den Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen
  • Zusammenfassung und ungeklärte Fragen

Die griechisch-orthodoxe Tradition
Die allgemeine Norm: Unauflöslichkeit der Ehe
  • Einleitende Bemerkungen zur orthodoxen Ehetheologie
  • Orthodoxes Eherecht

Die Normapplikation: Das Prinzip der Oikonomia
  • Die Anwendung allgemeiner Normen
  • Das Prinzip der Oikonomia allgemein
  • Das Prinzip der Oikonomia bei Scheidung und Wiederheirat
  • Zusammenfassung und Systematisierung

Ein neuer rechtlicher Lösungsansatz in der römisch-katholischen Tradition
Einführende Gedanken
  • Rückblick
  • Oikonomia auch in der römisch-katholischen Kirche?
  • These und Strategie

Die ekklesiologische Fundierung des Kirchenrechts
  • Zum Verhältnis von Kirche und Kanonistik
  • Zum Verhältnis von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit



Rechtsinstitute der milden Normapplikation
  • Herkömmliche Rechtsinstitute
  • Das Prinzip des salus animarum
  • die aequitas canonica als neuentdecktes Rechtsinstitut

Anwendung der aequitas canonica am Beispiel wiederverheirateter Geschiedener
  • Die Zulassung zur Eucharistie
  • Kirchliche Wiederheirat
  • Zusammenfassung und Conclusiones


Anhang I – Kirchenrechtlich-systematische Aspekte der kanonischen Oikonomia
Anhang II – Patristische Stellungnahmen zur Unauflöslichkeit der Ehe
Anhang III – Graphische Übersicht über die traditionsgeschichtliche Entwicklung des Jesuslogions über Ehescheidung >



Der Autor

Dr. theol., studierte römisch-katholische, evangelisch-reformierte und griechisch-orthodoxe Theologie in Luzern, Straßburg und Athen. Sie ist wissenschaftliche Assistentin und Dozentin am Lehrstuhl für Kirchenrecht/Staatskirchenrecht und am Lehrstuhl für Religionswissenschaft an der Universität Luzern und Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationsforschung IKF in Meggen.

Weitere Bücher von Andréa Belliger:



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Scheidungs-Trauma und Kanonische Ehefähigkeit Scheidungs-Trauma und Kanonische Ehefähigkeit
von Klaus Schmalzl
34,00 Euro
Die kirchliche Trauung -  Ehevorbereitung, Trauung und Registrierung der Eheschließung 
im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz <br>
Texte und Kommentar

Die kirchliche Trauung - Ehevorbereitung, Trauung und Registrierung der Eheschließung im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz
Texte und Kommentar
von Heinrich J. F. Reinhardt; Rüdiger Althaus
19,80 Euro
Katholisch getauft – katholisch geworden Katholisch getauft – katholisch geworden
von Bertram Zotz
34,00 Euro
Die Heilsnotwendigkeit der Taufe und das Kanonische Taufrecht Die Heilsnotwendigkeit der Taufe und das Kanonische Taufrecht
von Beatrix Laukemper-Isermann
24,00 Euro
Die Ehe ist unauflöslich! Die Ehe ist unauflöslich!
von Markus Güttler
34,00 Euro