Verwaltungsgerichte für die Kirche in Deutschland?
Dominicus M. Meier
Verwaltungsgerichte für die Kirche in Deutschland?

Beiheft 28 zum Münsterischen Kommentar zum CODEX IURIS CANONICI herausgegeben von Klaus Lüdicke 2001 - 564 Seiten – Polylein, 72,00 EUR zzgl. Versandkosten

ISBN Nummer:
978-3-87497-235-2
Artikel Nummer:
999087
Preis: 72,00 EUR
Preise inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten

Anzahl Exemplare:

Es wird die Frage untersucht, ob es spezielle kirchliche Verwaltungsgerichte geben sollte

Inhaltsverzeichnis

Geschichtliche Grundlagen und Probleme einer kirchlichen Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • Rechtliche Entwicklungslinien der „appelatio extraiudicialis“ bis zu ihrer Abschaffung
    durch Papst Pius X.
  • Kanonistische Anstöße in nachkodikarischer Zeit
  • Anstöße des Zweiten Vatikanischen Konzils und
  • Apostolische Konstitution „Regimini Ecclesiae universae“ Pauls VI. und die Erreichung
    der „Sectio Altera“ als oberstes kirchliches Verwaltungsgericht
  • Entwürfe der Codexreformkommission zur kirchlichen Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit im kanonischen Recht?

    Die Gemeinsame Synode der Bistümer in der Bundesrepublik Deutschland und die Möglichkeit einer Kirchlichen Verwaltungsgerichtsordnung
    • Vorgeschichte: Partikularrechtliche Modelle einer kirchlichen Verwaltungsgerichtsbarkeit
    • Die Würzburger „Kirchliche Verwaltungsgerichtsordnung“

    Konvergenzprüfung des Synodenbeschlusses mit dem Prozessrecht des Codex Iuris Canonici 1983
    • Gerichtsverfassung der KVGO
    • Verfahrensordnung der KVGO

    Unabdingbare Voraussetzungen einer kirchlichen Verwaltungsgerichtsbarkeit
    • Möglichkeiten der Gewaltenunterscheidung in Staat und Kirche
    • Rechtsbindung kirchlicher Gesetzgeber und ihrer Verwaltungsakte
    • Unabhängigkeit kirchlicher Gerichte
    • Subjektive Rechte der Christgläubigen und ihr kirchlicher Rechtsschutz
    • Zusammenfassung und Ausblick
    • Überarbeiteter Entwurf einer Ordnung für Schiedsstellen und Verwaltungsgerichte der Bistümer in der Bundesrepublik Deutschland (Kirchliche Verwaltungsgerichtsordnung – KVGO)




  • Der Autor

    Dominicus (Michael) Meier ist Benediktiner der Abtei Königsmünster in Meschede und als Ehebandverteidiger und Promotor Iustitiae am Erzbischöflichen Offizialat Paderborn sowie als Verwaltungsdirektor am ordenseigenen Gymnasium tätig.

    Weitere Bücher von Dominicus M. Meier:

    Der Curator im kanonischen Prozessrecht Der Curator im kanonischen Prozessrecht


    Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

    Das eigene Erbe wahren <br> Anglicanorum coetibus als kirchenrechtliches Modell für Einheit in Vielfalt? Das eigene Erbe wahren
    Anglicanorum coetibus als kirchenrechtliches Modell für Einheit in Vielfalt?
    von Wirz, Christian
    36,00 Euro
    Anwaltspflicht im kirchlichen Ehenichtigkeitsprozess? Anwaltspflicht im kirchlichen Ehenichtigkeitsprozess?
    von Hermann Siemer
    12,80 Euro
    Iustitia est constans et perpetua voluntas ius suum cuique tribuendi 
<br> 20 Jahre Studiengang Lizentiat im Kanonischen Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universtität Münster
<br> Festschrift für Klaus Lüdicke zum 70. Geburtstag Iustitia est constans et perpetua voluntas ius suum cuique tribuendi
    20 Jahre Studiengang Lizentiat im Kanonischen Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universtität Münster
    Festschrift für Klaus Lüdicke zum 70. Geburtstag
    von Schüller, Thomas und Zumbült, Martin (Hrsg.)
    48,00 Euro
    Das kirchliche Richteramt - 
Rechtsgestalt,Theorie und Theologie Das kirchliche Richteramt - Rechtsgestalt,Theorie und Theologie
    von Judith Hahn
    98,00 Euro
    Die Beschwerde im kirchlichen Prozessrecht Die Beschwerde im kirchlichen Prozessrecht
    von Mechthild Pötter
    24,00 Euro