Wer darf zum Priester geweiht werden? – Eine Untersuchung der kanonischen Normen zur Eignungsprüfung
Marius Johannes Bitterli
Wer darf zum Priester geweiht werden? – Eine Untersuchung der kanonischen Normen zur Eignungsprüfung

Beiheft 58 zum Münsterischen Kommentar zum CODEX IURIS CANONICI herausgegeben von Klaus Lüdicke 2010 - 343 Seiten – Polylein – 45,00 EUR zzgl. Versandkosten

ISBN Nummer:
978-3-87497-271-0
Artikel Nummer:
999176
Preis: 45,00 EUR
Preise inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten

Anzahl Exemplare:

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Eignungsprüfung des Weihekandidaten, der Weltpriester werden möchte.

Es werden die grundlegenden Normen, aber auch die nationalen Regelungen der westeuropäischen und nordamerikanischen Bischofskonferenzen und die von den römischen Kongregationen erlassenen Instruktionen und Rundschreiben, die sich direkt oder indirekt mit der Priesterausbildung befassen, in die Darstellung einbezogen.

Detailliert und gründlich werden die positiven Eignungskriterien wie auch die Weihehindernisgründe dargestellt und umfassend erörtert.

Ein wichtiges Thema ist die Entscheidungsfreiheit des Kandidaten: Welche Faktoren können nach den Erkenntnissen der modernen Psychologie die Willensfreiheit eines Menschen erheblich beeinflussen?
Und: Welches Maß an innerer und äußerer Freiheit hat der Bischof beim Weihekandidaten einzufordern?

Diejenigen, denen die Vorbereitung oder Zulassung zur Priesterweihe obliegt, erhalten für ihre anspruchsvolle Tätigkeit ein verlässliches Instrumentarium.


Inhaltsverzeichnis

Fragestellung
Berufung und Eignung

  • Der Begriff der Berufung im gegenwärtigen Sprachgebrauch
  • Grundzüge einer heutigen Theologie der Berufung
  • Priesterberufung und kirchliche Eignungsprüfung
  • Klärung der Berufung als Aufgabe des Priesterkandidaten

    und der gesamten kirchlichen Gemeinschaft
  • Berufungserklärung und Eignungsfeststellung unter den derzeitigen

    soziokulturellen und kirchlichen Rahmenbedingungen

Geschichtlicher Rückblick

  • Konzil von Trient; Festlegung einheitlicher Mindeststandards
  • Konstitution Speculatores: Einsicht in die Notwendigkeit zusätzlicher Testimonialien
  • CIC 1917: Neuordnung des Weihehindernisrechts
  • Zweites Vatikanisches Konzil: Neuorientierung an den Erfordernissen des pastoralen Dienstes

Die derzeit geltenden Eignungsnormen im Hinblick auf neuere Fragestellungen

  • Positive Eignungskriterien
  • Erfolgte christliche Initation
  • Männliches Geschlecht
  • Notwendige Freiheit
  • Weitgehend dem Ermessen des Bischofs anheim gestellte Gesichtspunkte
  • Alter

Weihehinderungsgründe

  • Dauerhafte Hindernisse
  • Einfache Hindernisse

Das Verfahren zur Feststellung der kanonischen Eignung des Weihebewerbers

  • Grundsätzliche Überlegungen der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung
  • Die vorgesehenen Skrutinien
  • Die Durchführung der Skrutinien

Empfehlungen für die weitere Ausgestaltung der Eignungsnormen

  • Positive Eignungskriterien
  • Weihehinderungsgründe
  • Das Verfahren zur Feststellung der kanonischen Eignung des Weihebewerbers




Der Autor

Marius J. Bitterli, Dr. theol., Lic. iur. can., studierte Katholische Theologie in Luzern und Innsbruck sowie Kanonisches Recht in Rom und Münster. Erst ist Priester und Diözesanrichter im Bistum Basel.

Weitere Bücher von Marius Johannes Bitterli:

Das Priesterseminar  
Eine Bildungseinrichtung im Wandel? Das Priesterseminar Eine Bildungseinrichtung im Wandel?


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Praedicatio silentiosa et ecclesia minor<br> <i>Eremitisches Leben nach dem geltenden Recht der katholischen Kirche</i>


Praedicatio silentiosa et ecclesia minor
Eremitisches Leben nach dem geltenden Recht der katholischen Kirche
von Sondermann, M. Antonia
32,00 Euro
Communiter sint sacerdotes  Standesanforderungen für Dozenten an den staatlichen Katholisch-Theologischen Hochschulen Communiter sint sacerdotes Standesanforderungen für Dozenten an den staatlichen Katholisch-Theologischen Hochschulen
von Rafael M. Rieger
34,00 Euro
KAVO - Kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung<br>
KAVO - Kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung

von
18,50 Euro
Das kirchliche Arbeitsrecht in der europäischen Integration Das kirchliche Arbeitsrecht in der europäischen Integration
von Detmar Schäfer
28,00 Euro
Der ständige Diakon als Militärgeistlicher Der ständige Diakon als Militärgeistlicher
von Matthias Pulte
28,00 Euro