Die Rezeption des Reichskonkordates in der Bundesrepublik Deutschland
Antonius Hamers
Die Rezeption des Reichskonkordates in der Bundesrepublik Deutschland

Beiheft 60 zum Münsterischen Kommentar zum CODEX IURIS CANONICI herausgegeben von Klaus Lüdicke 2010 - 118 Seiten – Polylein – 22,00 EUR zzgl. Versandkosten

ISBN Nummer:
978-3-87497-273-4
Artikel Nummer:
999183
Preis: 22,00 EUR
Preise inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten

Anzahl Exemplare:

Mehr als 75 Jahre nach Abschluss des Reichskonkordates wird untersucht, ob und wie es angenommen wurde und wie sich dies vor dem Hintergrund der geschichtlichen Entwicklung verändert hat.

Es zeigt sich, dass sich das Reichkonkordat – und damit auch das Verhältnis von Staat und Kirche – als stabil erwiesen hat. Diese Stabilität beruht darauf, dass sich die Konkordatsparteien flexibel verhalten haben.


Inhaltsverzeichnis

Geschichtliche Entwicklung
  • Zum Verhältnis zwischen Kirche und Staat in Deutschland
  • Die Entwicklung bis zur Weimarer Republik
  • Die Grundlagen des Staatskirchenrechts in der Weimarer Republik
  • Die Grundlagen des Staatskirchenrechts in der Bundesrepublik

Die Gestaltung des Verhältnisses zwischen Staat und Kirche nach 1945
  • Bundesebene
  • Länderebene

Die verfassungsrechtliche Diskussion: Das Konkordatsurteil des Bundesverfassungsgerichts
  • Ausgangslage
  • Vorgerichtliche Diskussion
  • Urteil
  • Bewertung

Die geschichtswissenschaftliche Diskussion: Die Scholder-Reppen-Debatte
  • Geschichtswissenschaftliche Thesen zum Zustandekommen des Reichskonkordates
  • Die Scholder-Reppen-Kontroverse
  • Bewertung

Das Reichskonkordat und die Wiedervereinigung - Die Situation in den Ländern des Beitrittsgebietes
  • Das Reichskonkordat und die DDR – zur Situation der kath. Kirche in der DDR
  • Die Frage der Fortgeltung des Reichskonkordats im Beitrittsgebiet
  • Die vertragliche Neugestaltung des Verhältnisses zwischen Kirche und Staat
    in den neuen Bundesländern

Die weitere Entwicklung (dargestellt an den Beispielen Bremen, Hamburg und
Schleswig-Holstein
    Bremen
  • Hamburg
  • Schleswig-Holstein

Der aktuelle Stellenwert des Reichskonkordates in der Bundesrepublik
  • Der Treueid
  • Die politische Klausel
  • Der Schutz des Seelsorgegeheimnisses
  • Weitere Beispiele




Der Autor

Antonius Hamers, Ass. iur., Dr. iur., Lic iur. can., Dipl.-Theol. studierte Rechtswissenschaft, Verwaltungswissenschaften und Europäisches Wirtschaftsrecht in Köln, Würzburg, Speyer und Hamburg sowie Katholische Theologie und Kanonisches Recht in Rom und Münster. Er ist Priester der Diözese Münster.

Weitere Bücher von Antonius Hamers:



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Gottgeweihte Jungfrauen nach Recht und Lehre der römisch-katholischen Kirche Gottgeweihte Jungfrauen nach Recht und Lehre der römisch-katholischen Kirche
von Bernhard Sven Anuth
36,00 Euro
Die sogenannten Konkordatsprofessuren
<br><i> Genese und aktuelle Problemfelder</i> Die sogenannten Konkordatsprofessuren
Genese und aktuelle Problemfelder
von Thomas Neumann
34,00 Euro
Kirchen und Datenschutz - Kirchen und Datenschutz -
von Thomas Hoeren
24,00 Euro
AIDS als Herausforderung für die Theologie AIDS als Herausforderung für die Theologie
von Frank Sanders
42,00 Euro